Callback

Callback Service

Haben Sie eine Frage? Wir rufen Sie gerne zurück!

POOL4TOOL Highlights PLC

  • Tiefe Integration: 
    PLC ist ein wesentlicher Bestandteil von POOL4TOOL Collaboration. Mit dem Einsatz dieser Lösungen haben Sie die Möglichkeit, ihre Prozesse in Einkauf, Entwicklung und Qualität zu optimieren sowie Ihre ERP-Lösung zu integrieren. Des Weiteren können Sie Ihre Lieferanten und externe Projektpartner durch Nutzung der Web-basierten POOL4TOOL Lösung in Ihre Prozesse einbinden.
  • Kosten-Planung: 
    Zahlreiche Analyse-Möglichkeiten (z.B. ABC-Analyse) unterstützen Sie dabei, die Kostentreiber Ihrer Produkte und Projekte zu ermitteln. Auswertungen und Vergleiche sind nach Kostentypen und Kostenarten für eine oder mehrere Perioden möglich. Zudem können Sie auch Zielpreise, Schätzpreise aber auch detaillierte Kalkulationsmodelle pro Fertigungsart hinterlegen.
  • Kosten-Simulation:
    Die POOL4TOOL Produktkostenkalkulation bietet Ihnen umfassende Möglichkeiten, die Entwicklung Ihrer Kosten zu simulieren. Damit können Sie die Auswirkungen von Standort-Verlagerungen, Lieferantenwechsel, alternativen Fertigungsverfahren oder Produktvarianten analysieren. Die Risiko- und Chancenbetrachtung von Rohmaterialpreisänderungen, Währungsänderungen oder geänderten Stückzahlen und Stundensätzen sind jederzeit in Ihrer Kalkulation möglich.
  • Target Costing:
    Für fast jede Kostenart können Sie einen Zielpreis (Schätzpreis oder detailliertes Kalkulationsmodell) hinterlegen, der bei Überschreiten einen Eskalations-Workflow auslöst.
  • Customizing:
    Um alle Ihre Anforderungen lückenlos in der Kalkulation abzudecken, ist in POOL4TOOL PLC das Customizing einer einheitlichen Kalkulationsgrundlage über alle Kostenarten (z.B. Material-, Personal-, Werkzeug, Gemeinkosten) hinweg möglich. Zudem können Sie beliebige weitere Kostentypen hinzufügen (z.B. Logistikkosten oder die Kosten für einzelne Arbeitsschritte wie Drehen, Fräsen, Schleifen).
  • Varianten-Management:
    Um bei neuen Projekten die Daten nicht nochmals erfassen zu müssen, können Sie alle vorhandenen Informationen aus früheren Kalkulationen oder Stücklisten für neue Produktvarianten, Untervarianten oder Nachfolger-Modelle einfach übernehmen.
  • ERP-System und Datenquellen:
    Benötigte Kalkulationswerte können Sie automatisch aus Ihrem ERP-System oder sonstigen Datenquellen übertragen (z.B. aus technischen Kalkulationen, Excel-Templates oder anderen POL4TOOL Lösungen).
  • Einbindung eSourcing:
    Gesteuert über PLC können mit POOL4TOOL Sourcing auf Knopfdruck Anfragen (RFQs) generiert und an Lieferanten versendet werden. Die erhaltenen Preise aus den Angeboten werden automatisch in Ihre Kostenkalkulation übernommen. Der Prozess wird mit Hilfe von Workflows einfach und effizient gesteuert. Dabei können Sie die Lieferantenangebote direkt mit 

 

zurück zur Hauptseite PLC