Callback

Callback Service

Haben Sie eine Frage? Wir rufen Sie gerne zurück!

POOL4TOOL Highlights VMI

  • Inventory Report:
    Als Vorstufe zum VMI bietet der POOL4TOOL Inventory Report dem Einkauf die Möglichkeit, die Lagerstände (z.B. eines Konsignationslagers) aus ERP in POOL4TOOL übersichtlich darzustellen. Dabei kann auf Materialebene festgelegt werden, auf welche Lagerstände inklusive aller Zu- und Abgänge der Lieferant Einsicht hat. So kann er die Lagerstandentwicklung kontinuierlich verfolgen und seine Produktion frühzeitig planen.
  • Engpassmonitor:
    Die Erstellung eines eigenen Arbeitsvorrates für Ihre Disponenten und Lieferanten erhöht die Planungssicherheit für alle Beteiligten und ermöglicht eine frühzeitige Erkennung von Lieferengpässen.
  • Automatische Alerts:
    Bei Über- oder Unterschreiten der Sollgrenzen generiert POOL4TOOL automatisch entsprechende Warnmeldungen und versendet diese als Email-Benachrichtigungen an den Lieferanten bzw. den Einkäufer.
  • Bedarfssimulation:
    Um die Auswirkungen beliebiger Belieferungsszenarien zu überprüfen, bietet POOL4TOOL eine eigene Simulationsfunktion. Mit dieser können beispielsweise die Lagerstandentwicklung bei bestimmten Liefermengen bzw. Lieferterminen getestet und bei der Planung der eigenen Lieferungen berücksichtigt werden.
  • Vollständige Lieferantenintegration:
    Plant der Lieferant in POOL4TOOL auf Basis der voraussichtlichen Kundenbedarfe eine Lieferung, wird automatisch ein Auftrag an ihn initiiert und optional direkt an sein ERP-System übermittelt. Zudem kann der Lieferant beispielsweise auch die erfolgten Wareneingänge beim Kunden direkt in POOL4TOOL einsehen oder aus der Übersicht im VMI automatisch eine Bestellanlage bzw. ein Lieferavis generieren.
  • 360°-Lieferantenansicht: Auf Wunsch können Sie die Informationen aus dem VMI-Modul in der 360°-Lieferantenansicht im POOL4TOOL SRM darstellen.

 

zurück zur Hauptseite VMI