Callback

Callback Service

Haben Sie eine Frage? Wir rufen Sie gerne zurück!

POOL4TOOL Langzeit-Lieferantenerklärung Highlights

  • Volle ERP-Integration:
    Alle relevanten Daten, die der Lieferant in POOL4TOOL erfasst, werden automatisch mit Ihrem ERP-System synchronisiert und im Einkaufs-Infosatz fortgeschrieben. Damit greifen Sie im ERP-System immer auf die aktuellen Werte zu.
  • Historische Werte: 
    Beim Öffnen der LLE-Maske werden die historischen Wert für das Material defaultmäßig angezeigt. Der Lieferant kann diese bei Bedarf einfach überschreiben bzw. unverändert lassen und spart so wertvolle Zeit beim Ausfüllen der Erklärung.
  • Material Compliance Information (MCI): 
    Im Gegensatz zu SAP steht Ihnen bei Bedarf in POOL4TOOL auch eine stark erweiterte Form der Langzeit-Lieferantenerklärung zur Verfügung. Neben der Präferenz-Kalkulation können Ihre Lieferanten mit der LLE auch weitere Informationen melden, z.B. Sicherheitsdatenblätter, GHOST-Zertifikate, RoHS- bzw. REACH-Konformität, WEEE-Maschinenrichtlinien, Hersteller-Erklärungen oder ATEX-Dokumente.
  • Länderabhängiges Customizing:
    In Abhängigkeit des Ursprungslandes eines Materials wird die Präferenzzone in POOL4TOOL automatisch mit der Präferenzbegünstigung vorbelegt, die der Lieferant nicht ändern kann. Dadurch verhindern Sie Falscheingaben und erhöhen die Qualität Ihrer Daten.
  • Erweiterte Filtermöglichkeiten:
    Im Gegensatz zum SAP können in POOL4TOOL über die Suchfunktion die Daten eines beliebigen Lieferanten oder Materials schnell und einfach angezeigt werden.
  • Umfassende Reporting-Möglichkeiten: 
    POOL4TOOL bietet Ihnen umfangreiche Analyse- und Reporting-Funktionen zu den erfassten Informationen, z.B. den Pflegestatus für jedes Material oder die Response-Zeit eines Lieferanten.
  • Daten-Import/Export: 
    Alle Daten können vom Einkäufer oder vom Lieferanten in Excel exportiert werden.

 

zurück zur Hauptseite Langzeit-Lieferantenerklärung