Callback

Callback Service

Haben Sie eine Frage? Wir rufen Sie gerne zurück!

SAP Competence Center | Customizing & Integration

Unsere Kernkompetenz ist die Entwicklung von Standardschnittstellen sowie die Realisierung kundenspezifischer Anforderungen (z.B. die Übertragung von Z-Feldern). Unser SAP Competence Center nimmt sämtliche Einstellungen, wie z.B. das Anpassen von Belegarten oder die Konfiguration von Konditionssätzen, Partnervereinbarungen und dem ALE-Verteilmodell, in enger Absprache mit den IT-Verantwortlichen in Ihrem Haus vor. Auf Wunsch übernehmen wir auch das Customizing des SAP-Systems oder die Anbindung der Prozesse an vor- bzw. nachgelagerte SAP-Workflow-Prozesse.


Unser Team aus erfahrenen SAP-Experten begleitet Sie mit der notwendigen Expertise bei

  • der technischen Implementierung von POOL4TOOL
  • der Optimierung der Prozesse in Verbindung mit der Einführung von POOL4TOOL über die verschiedenen SAP-Module hinweg
  • der Erstübernahme der Entwicklungen (Transportmanagement)
  • dem Feinschliff im Customizing
  • der Konfiguration des EAI-Tools

Integrations-Middleware

Zur Anbindung von POOL4TOOL an Ihr ERP-System ist eine Integrations-Middleware (EAI-Tool / Enterprise Application Integration) notwendig,  wie z.B. die SAP Exchange Infrastructure (XI), die SAP Process Integration (PI) oder der SAP Business Connector (BC). Auch der Einsatz SAP-fremder Produkte, wie Biztalk, Seeburger oder ACTIS, ist möglich. Diese Middleware dient als Schnittstelle zu POOL4TOOL. Dabei werden die zu übertragenden Informationen mithilfe der ausgelieferten Schnittstellen von und zu POOL4TOOL nahezu immer über XML-Daten im IDoc-Format ausgetauscht. Wir setzen hier in der Regel eigenentwickelte IDocs ein, greifen teilweise aber auch auf Standard-IDocs zurück.

WebServices

Ein entsprechender WebService auf der POOL4TOOL-Seite nimmt die Daten entgegen und verarbeitet sie. Die Middleware erfüllt hier lediglich die Rolle eines Routers, komplexe Mappings oder Konvertierungen sind nicht erforderlich. Da die IDocs automatisiert in XML und vice versa konvertiert werden, bleiben sowohl der Konfigurationsaufwand der Middleware als auch der Implementierungs- und Wartungsaufwand gering.