Callback

Callback Service

Haben Sie eine Frage? Wir rufen Sie gerne zurück!

 

Produktentstehungsprozess

Frühzeitige Prozess-Integration des Einkaufs

Für die erfolgreiche Durchsetzung der Unternehmensstrategie ist es von Vorteil, wenn der Einkauf frühzeitig in den Entstehungsprozess neuer Produkte miteingebunden wird. Denn der Fokus der Entwicklung liegt im Rahmen des Entstehungsprozesses üblicherweise auf der Funktionsfähigkeit und der raschen Herstellung des Produktes. Mit der frühen Integration des Einkaufs wird auch der Kostenaspekt und die Lieferantenauswahl ausreichend in der Produktentstehung berücksichtigt. Mit POOL4TOOL können die Bedürfnisse der globalen Produktentwicklung und –kalkulation mit jenen des Einkaufs auf einzigartige Weise zusammengeführt werden.

Mit dem modularen Aufbau der Lösung, der Verknüpfung einzelner Prozesse und der zentralen Verfügbarkeit von Informationen unterstützt POOL4TOOL die sogenannte Plattformstrategie, die in der Automotive-Industrie verbreitet Anwendung findet. Diese zielt darauf ab, dass aufbauend auf einem Basismodell mit festgelegten technischen Spezifikationen verschiedene Varianten entstehen. Werden technische Komponenten in mehreren Modellen verwendet, senkt das die Entwicklungskosten pro Modell. Einmal abgefragte und angeforderte Teile können beispielsweise katalogisiert und über das eProcurement Modul abgerufen bzw. angefordert werden. Dies erspart Zeit, da das Rad sprichwörtlich nicht neu erfunden werden muss.

Das Herzstück vieler Produkt-Entstehungsprozesse ist die Kostenplanung. Daher ist im POOL4TOOL Projektmanagement (Collaboration) direkt eine Produktkosten-Kalkulation integriert. Stücklisten, Varianten und Versionen können mit SAP oder PLM-Systemen ausgetauscht und die Stückliste mit Preisen und Informationen angereichert werden. Die einheitliche Kalkulationsgrundlage hilft, Kostentreiber zu identifizieren und Entwicklungsprozesse maßgeblich zu beschleunigen. Die Verzahnung der einzelnen Module ermöglicht eine präzise Kostenplanung bereits in einem sehr frühen Entwicklungsstadium. Durch den Einsatz von RFQs fließen tatsächliche Preisinformationen in die Produktkostenkalkulation mit ein. Von der Konzeptionsphase bis hin zur Markteinführung eines Produktes und auch noch darüber hinaus, müssen Termine und Produktkosten über den gesamten Produktlebenszyklus verfolgt werden. Product Lifecycle Costing (PLC) stellt hohe Anforderungen an ein abteilungsübergreifendes Projekt- und Kostenmanagement sowie eine software- gestützte Produktkostenkalkulation. POOL4TOOL PLC ist die einzige Produktkostenkalkulations-Software am Markt, die Ihnen als Web-Lösung zur Verfügung steht und mit der Sie alle Kosten von der Produktidee über den gesamten Produktlebenszyklus bis zum EOP (End of Production) überwachen und steuern können.

Was uns unterscheidet:

  • Frühes Involvement des Einkaufs in den Produktentstehungsprozess durch kollaborative Prozesse
  • Kombinierte Zeit- und Kostenplanung sowie -steuerung von der Produktidee über den gesamten Produktlebenszyklus bis zum EOP (End of Production)
  • Tiefe Integration bis hin zum Lieferanten über RFQ
  • Erhöhung der Kalkulationsgenauigkeit und der Planungssicherheit durch Integration tatsächlicher Preisabfragen (RFQ)
  • Unterstützung der Plattformstrategie über das Modul eProcurement